BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ernst Lübbert

Am 26. Juli 1879 wurde Ernst Lübbert in Warin geboren. Am Geburtshaus - heute Am Markt 14 - erinnert eine Gedenktafel an den begnadeten Maler. Ernst Lübbert verbrachte nur seine frühe Kindheit in Warin. Er war sechs Jahre alt, als die Familie nach Stavenhagen umzog. Nach den Schulen in Stavenhagen und Neubrandenburg studierte Lübbert von 1896-1903 an der Kunstakademie Berlin-Charlottenburg. Ab 1904 lebte er als freischaffender Maler in Berlin. Am 2. August 1914 erfolgte die Einberufung. Ein Jahr später, am 29. August 1915, wird er tödlich getroffen. So endet sein Leben, das noch Großes erwarten ließ, mit nur 36 Jahren. Warin ehrt Ernst Lübbert mit einem Denkmal und einer Dauerausstellung zu seinem Leben im 1. Obergeschoss des Rathauses.

 

Ernst Lübbert
Urkunde Ernst Lübbert

Er arbeitete für bekannte Illustrierten, war als Reklamezeichner und Karikaturist tätig. Mit seiner Landschafts-, Porträt- und Genremalerei war er ab 1907 erfolgreich auf den großen Berliner Kunstausstellungen vertreten.

Plakat Gasausstellung 1913
Plakat Weidenhof Casino 1913
Maler Ernst Lübbert

Inhalt folgt...

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

04. 12. 2022 - 13:00 Uhr

 

07. 12. 2022 - 14:00 Uhr